Lademagazin

Automatischer Materialnachschub dank Lademagazin

Rationalisieren Sie Ihre Arbeitsprozesse mit einem Lademagazin

Das Lademagazin ist eine der wichtigsten Komponenten für die Automatisierung unserer Sägemaschinen, denn über diese Vorrichtung wird der Maschine automatisch Sägematerial zugeführt, sodass diese zwischen drei und sechs Stunden selbständig sägt. Über das Lademagazin kann entweder ein einzelnes Rohr oder aber ein ganzes Bündel Rohre mittels Prismabacken zugeführt werden. Erst nach ein paar Stunden ist Nachschub notwendig und ein Mitarbeiter muss manuell neue Stangen einlegen.

Rohbi Tech AG

Verschiedene Arten von Lademagazinen

Bei der Rohbi Tech AG unterscheiden wir vier verschiedene Arten von Lademagazinen: das horizontale Kettenmagazin, das vertikale Kettenmagazin, den Gurtlader mit Quertransport und Schräglademagazin und der Hublader zum Vereinzeln kleiner Rohre und Stangen aus dem Bund.

Horizontales Kettenmagazin LA 172

Ladebreite: 1700 oder 1300 mm
Längen: 3000/4500/6000 mm
Grosse Auswahl an Fachgrössen, auch Sondermitnehmer möglich

Vertikales Kettenmagazin LA 178 S

Mögliche Fachgrössen: Ø 50 mm 10 / Ø 30 mm 15
Längen: 3000/4500/5000/6000 mm
Auch Sondermitnehmer möglich

Gurtlader GX 174

Rundmaterial: Ø 14 bis 60 mm
Bundgrösse 500 mm / 3000 kg

Hublader HL 175

Rundmaterial: Ø 6 bis 30 mm
Längen: 3000/4000/5000/6000 mm
Automatisches Laden bis zu neun Rohre im Bündel möglich

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Vorteile des Lademagazins im Überblick

  • Ein Lademagazin hilft Ihnen, den Arbeitsprozess rund um das Sägen von Rohren, Profilen und Co. zu rationalisieren. Mitarbeiter müssen das Magazin nur alle paar Stunden neu befüllen, da dieses automatisch Stange für Stange von der Sägemaschine verarbeiten lässt. Dadurch sparen Sie viel Zeit und können das Personal an sinnvollen Stellen einsetzen.
  • Weniger Personal bedeutet zudem weniger Kosten, wovon Sie ebenfalls profitieren.
  • Je nach Branche sind die zu bearbeitenden Stangen sehr gross, sperrig und schwer. Durch ein automatisches Lademagazin wird die Arbeit stark erleichtert, denn die Stangen müssen nur einmalig in das Magazin gelegt werden.
  • Durch das automatische Schneiden der Rohre können sehr viel bessere Ergebnisse erzielt werden als bei manueller Arbeit. Die Taktung ist höher und die Präzision bleibt vom ersten bis zum letzten Werkstück ohne Qualitätsverlust erhalten.